05.02.2020

2.500 Euro für das Osnabrücker Kinderhospiz

Autor / Quelle: Anita Lennartz

Spendenübergabe mit Grünkohlkönig Daniel Thioune und Ehepaar Seelmeyer

Auch bei unserem 25. Grünkohlessen drehten die kleinen roten Sparschweine wieder ihre Runden auf den Tischen der Gäste. Dort kam an dem Abend eine beträchtliche Summe zusammen, die von unserem Schatzmeister auf 1.500 Euro aufgerundet wurde. Auf Wunsch unseren aktuellen Grünkohlkönigs Daniel Thioune kommt dieses Geld dem Osnabrücker Kinderhospiz zugute. Als die ehemalige NFV-Grünkohl-Majestät Clemens Seelmeyer das hörte, entschied er mit seiner Ehefrau spontan, dass auch die Clemens-und-Gertrud-Seelmeyer-Stiftung einen Betrag von 1.000 Euro für das Kinderhospiz zur Verfügung stellt.

Nun fand die offizielle Scheckübergabe der beiden Schecks statt: Unser Vorsitzender Bernd Kettmann und sein Stellvertreter und Schatzmeister Klaus Hülsmann freuten sich ebenso die Gertrud und Clemens Seelmeyer, diese an den Verein Osnabrücker Hospiz e. V., in Person Vorstand Prof. Dr. med. Jörg Heckenkamp und Koordinatorin Tanja Wille, übergeben zu dürfen für die Verwendung im Ambulanten Kinderhospizdienst. Die beiden bedankten sich recht herzlich und informierten die Gäste über die sehr interessante und wichtige Arbeit im Kinderhospizdienst.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 08.08.2020