15.12.2017

Danke an's Ehrenamt - auch beim VfL Osnabrück

Autor / Quelle: Anita Lennartz

Heinrich Wolke von Eintracht Neuenkirchen an der Bremer Brücke dabei

Als "Ausgezeichneter" der DFB-Aktion Ehrenamt nahm Heinrich Wolke von der Eintracht Neuenkirchen, begleitet vom zweiten Vorsitzenden unseres Fußballkreises Klaus Hülsmann, am Heimspiel des VfL Osnabrück gegen Unterhaching teil. Der Sieg der Lila-Weißen war an diesem schönen Nachmittag das "Tüpfelchen auf dem i".

Bereits zum 18. Mal würdigten der Deutsche Fußball-Bund und die Deutsche Fußball-Liga (DFL) gemeinsam ehrenamtliches Engagement und sagten herzlich „Danke“! An der Aktion beteiligten sich die Clubs aus der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga und der Allianz Frauen-Bundesliga. Die Maßnahmen finden rund um den „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember statt. Alljährlich wird dieser Aktionstag zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in den Stadien veranstaltet. Auch der VfL Osnabrück ist dabei und lädt Ehrenamtliche der DFB Aktion Ehrenamt zu einem Heimspiel ein. Dazu gehört neben dem Besuch in der VIP-Lounge und einem VfL-Schal auch immer die Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements vor dem Spiel auf dem "heiligen Rasen". Ein beeindruckendes Erlebnis auch dieses Mal wieder für alle Beteiligten.

(Im Bild von links nach rechts: Peter Müller, KEAB Osnabrück-Stadt Aleksander Valjanov, VfB Schinkel, OS Claudia Stach, Kassenwartin Kreis Vechta (nicht im Bild Ehrenamtssieger Christoph Stach, SV Handorf Langenberg) Heinrich Wolke, Eintracht Neuenkirchen, Kristin Keen, Kreis Bentheim, (nicht auf dem Foto: Albert Evers, TSV Georgsdorf), Klaus Hülsmann, stellv. Vors. Landkreis OS und Michael Wernemann, 2. Vorsitzender VfL Osnabrück).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.12.2018