17.11.2018

„Ihr gebt dem Ehrenamt ein Gesicht“

Autor / Quelle: Anita Lennartz

DFB-Ehrenamtsaktion im Hotel Surendorff – Heinrich Bullerdieck Kreissieger

Bramsche. Eine „ganze Mannschaft“ ehrenamtlich Engagierter ist am 16. November im Rahmen der DFB-Aktion Ehrenamt ausgezeichnet worden. Die elf Ehrenamtspreisträger standen im Mittelpunkt der Feierstunde im Hotel Surendorff und zehn von ihnen wurden mit Urkunde und DFB-Uhr ausgezeichnet. Kreissieger Heinrich Bullerdieck bekommt dies am „Danke-Schön-Wochenende“ in Barsinghausen im März nächsten Jahres.

Aber auch Heiner ging nicht leer aus, er bekam eine Glastrophäe ausgehändigt und nahm diese freudig überrascht in Empfang. Mit dem Titel „Kreissieger“ hätte er nicht gerechnet.

Unser Vorsitzender Bernd Kettmann begrüßte die Anwesenden und führte durch die Veranstaltung. „Eure Vereine haben Euch vorgeschlagen, weil Ihr großartige Stützen des Vereins seid“, so Bernd und er freue sich, dass alle Preisträger an dem Nachmittag Zeit gefunden hätten, dabei zu sein. „In den Vereinen hier im Kreis wird aus Liebe zum Spiel gespielt, nicht zum Geld“, so Bramsches Bürgermeister Heiner Pahlmann in Richtung hoch dotierter Profifußballer. Als eigentliche Spitzenreiter im Fußball bezeichnete Kreisrat Dr. Winfried Wilkens die Ehrenamtlichen. „Ich kenne hier niemanden der elf namentlich, schön, dass Ihre Namen jetzt bekannt gemacht werden“, äußerte sich der frisch gebackene Vorsitzende des Kreissportbundes Osnabrück Winfried Beckmann und forderte die Ehrenamtspreisträger auf, von ihrem Ehrenamt zu erzählen und so andere zu begeistern. Begeistert zeigte sich der NFV Landesehrenamtsbeauftragte Hermann Wilkens vom ehrenamtlichen Engagement: „Hier sitzt die Creme de la Creme des Ehrenamts im Landkreis Osnabrück, Ihr gebt dem Ehrenamt ein Gesicht“ lobte er den Einsatz von Platzwarten, Jugendtrainerinnen und Vorstandsmitarbeitern. „Klasse, dass es Euch gibt!“ Mit diesen Worten schloss Reichenberger sein Grußwort, in dem er denen dankte, die „täglich dafür kämpfen, dass unsere gemeinsame Liebe blüht.“

Und dann war es endlich so weit: Bernd, sein Stellvertreter Klaus Hülsmann und der designierte Grünkohlkönig Thomas Reichenberger nahmen gemeinsam die Ehrung der Ehrenamtlichen vor, zu denen in diesem Jahr folgende Personen gehörten: Annalena Wessel (SV Alfhausen), Marcus Havermann (SV Quitt Ankum), Friedhelm Schulte (SV Fortuna 47 Eggermühlenn), Jens Wellmeyer (TuS Glane), Jürgen Mindrup (Hagener SV), Peter Bartels (BSV Holzhausen), Dieter Krümpel (BSV Ohrtermersch-Ohrte), Martin Stricker (GW Schwagstorf), Marijke Middendorf (FC Talge), Werner Berens (SG Voltlage), Heinrich Bullerdieck (Sportfreunde Schledehausen). Weitere Informationen zum Engagement der Ehrenamtlichen gibt es hier.

Und dann gab es noch eine Überraschung für Anne Brickwedde vom SV Alfhausen, die ihre Freundin Annlena Wessel zur Ehrung begleitet hatte: Der Verein hatte sie als „Fußballheldin“ vorgeschlagen und mit diesem Titel darf sie sich jetzt ein Jahr lang „schmücken“. Bernd, Klaus und Thomas beglückwünschten dazu und übergaben ihr einen Gutschein für eine Bildungsreise in Barcelona, die im nächsten Jahr stattfindet.

Fotos von der DFB-Ehrenamtsaktion gibt es auf unserer öffentlichen Facebook-Seite.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.12.2018