12.10.2019

Offener Brief des Vorsitzenden der jüdischen Sportvereinigung Makkabi Deutschland

Autor / Quelle: Anita Lennarz

Bitte um Beachtung und Umsetzung der gewünschten Schweigeminute bzw. Tragen des Trauerflors

An alle Fußballvereine im Fußballkreis Osnabrück,

das schreckliche Attentat von Halle hat uns alle sehr betroffen gemacht und sollte uns nachdenklich stimmen. Rechtsextremismus, Antisemitismus und Gewalt haben in unserer Gesellschaft, in den Sportvereinen und auf unseren Fußballplätzen nichts zu suchen.

Darum möchte ich Euch bitten, dem Wunsch des Vorsitzenden des Turn- und Sportverein Makkabi und unseres NFV Präsidenten Günter Distelrath Folge zu leisten und am nächsten Wochenende oder in der kommende Woche in den Spielen zumindest eine Schweigeminute einzulegen und an die Opfer u.a. von Halle zu erinnern.

Danke für eure Unterstützung, herzliche Grüße

Bernd Kettmann
Kreisvorsitzender
NFV Kreis Osnabrück-Land

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.11.2019